Rollgitter

bau4-2 bau4-1Hof­ein­fahr­ten, Park­häu­ser, Büro- und Geschäfts­häu­ser, Schau­fens­ter sind nur eini­ge Bei­spie­le für den Ein­satz von Roll­git­tern.

Für jede Anfor­de­rung fin­den Sie die rich­ti­ge Lösung. Zum Bei­spiel Alu­mi­ni­um-Roll­git­ter aus strang­ge­press­ten Pro­fi­len für klei­ne und mitt­le­re Tor­grö­ßen. Bei die­sem Git­ter ist eine gerin­ge Maschen­wei­te mög­li­ch, damit Durch­grei­fen ver­hin­dert wer­den kann.

Eine ande­re Vari­an­te für klei­ne und mitt­le­re Tor­grö­ßen, mit strang­ge­press­ten Alu-Pro­fi­len, ver­fügt über aus­ge­stanz­te Öff­nun­gen, die mit Poly­car­bo­nat-Schei­ben ver­se­hen wer­den kön­nen. So wird die­ses Roll­git­ter zu einem licht­durch­läs­si­gen Roll­tor.

Seit lan­gem bewährt, extra sta­bil und extrem halt­bar ist das Roll­git­ter aus ver­zink­tem Rund- oder Flach­stahl. Sei­ne Bau­wei­se lässt größ­te Bau­grö­ßen zu. Auch ist ein Ein­satz in Schau­fens­tern mög­li­ch, denn die gro­ße Maschen­wei­te gewährt guten Durch­bli­ck.